MTAR

MTA-Schule

Fachliche Leitung:
Thomas Capponi
 

Theoretische Ausbildung

Nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung sind für die Schülerinnen und Schüler während der drei Jahre 2.800 Stunden Theorie vorgesehen. Der theoretische Unterricht wird in Unterrichtsblöcken abgehalten.

Der theoretische Unterricht, der sich nach dem Bayerischen Lehrplan richtet, ist sehr breit angelegt und umfasst folgende Fächer:

  • Berufs- und Staatskunde
  • Mathematik, Statistik, Dokumentation und Datenverarbeitung
  • Chemie und Biochemie
  • Physik
  • Fachenglisch
  • Biologie und Ökologie
  • Psychologie
  • Krankheitslehre und Hygiene
  • Anatomie und Physiologie
  • Bildverarbeitung
  • Diagnostische Radiologie
  • Strahlentherapie
  • Nuklearmedizin
  • Strahlenphysik, Dosimetrie und Strahlenschutz

Außerdem sind in folgenden Bereichen Übungen vorgesehen:

  • Erste Hilfe
  • Physik
  • Chemie und Biochemie
  • Dokumentation und Datenverarbeitung
  • Strahlenschutz und Dosimetrie
  • Diagnostische Radiologie
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie
  • Bildverarbeitung

Praktische Ausbildung

Nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung sind für die Schülerinnen und Schüler während der drei Jahre 1.600 Stunden Praxis vorgesehen.

Schwerpunkte der praktische Ausbildung:

  • Diagnostische Radiologie
  • Strahlentherapie
  • Nuklearmedizin
  • Praktikum im Krankenhaus
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung