Über die Ausbildung

MTA-Schule

Fachliche Leitung:
Thomas Capponi

Aufbau der Ausbildung zur/m MTRA

Die 3-jährige Ausbildung startet jährlich zum 1. August. Nach einer ersten Info- und Einweisungsveranstaltung seitens der Uni-Klinik, beginnst Du mit einem 6 wöchigen Pflegepraktikum auf Station.

Mit Beginn des Schuljahres, beginnt auch Dein Unterricht an der Berufsfachschule. Die Ausbildung unterteilt sich in theoretischen und praktischen Unterricht, sowie die praktische Ausbildung.
Im ersten Ausbildungsjahr erwartet Dich ein Wechsel zwischen theoretischen und praktischen Unterricht. Für das erste Schulhalbjahr ist eine Probezeit vorgesehen.

Pünktlich zum Start ins 2. Ausbildungsjahr, beginnt auch Deine praktische Ausbildung in den jeweiligen Fachabteilungen des Uni-Klinikums.

Die staatliche Abschlussprüfung (Examen) zum Ende des 3. Ausbildungsjahres gliedert sich in schriftliche, mündliche und praktische Prüfungen. Es prüfen die Lehrkräfte und Dozente unter Aufsicht der Regierung von Mittelfranken.

Theorieunterricht

Hier werden praxisnah alle berufsspezifischen Grundlagen und Kenntnisse vermittelt. Überwiegend ärztliche Dozenten vermitteln ihr Fachwissen anhand anschaulicher Fallbeispiele aus ihrem Klinikalltag.

Praktischer Unterricht

In Kleingruppen werden hier praktische Übungen u.a. an Simulatoren und Röntgengeräten in den Räumlichkeiten der Uni-Klinik durchgeführt.

Praktikum

In den fachbereichen Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Diagnostische Radiologie werden ab dem 2. Ausbildungsjahr Praktikas absolviert. Das im Unterricht erlernte Fachwissen kann hier praktisch umgesetzt und erweitert werden. 
In Deinen praktischen Einsätzen genießt Du das Arbeiten an den technisch neuesten Geräten mit motivierten und freundlichen MTRAs und Ärzten.

In den nachfolgenden Abteilungen/Standorten absolvierst Du Dein Praktikum in der Uni-Klinik Erlangen. 

Radiologie:          Internistisches Zentrum (INZ), Neuroradiologie, Chirurgie
Strahlentherapie: Strahlenklinik
Nuklearmedizin:   Nuklearmedizinische Klinik

Alle drei Abteilungen arbeiten eng miteinander zusammen.

Die Unterrichtsfächer für MTRAs findest Du hier.


Aufbau der Ausbildung zur/m MTLA

Die 3-jährige Ausbildung startet jährlich zum 1. August. Nach einer ersten Info- und Einweisungsveranstaltung seitens der Uni-Klinik, beginnst Du mit einem 6 wöchigen Pflegepraktikum auf Station.

Mit Beginn des Schuljahres, beginnt auch Dein Unterricht an der Berufsfachschule. Die Ausbildung unterteilt sich in theoretischen und praktischen Unterricht, sowie die praktische Ausbildung.
Im ersten Ausbildungsjahr erwartet Dich ein Wechsel zwischen theoretischen und praktischen Unterricht. Für das erste Schulhalbjahr ist eine Probezeit vorgesehen.
Pünktlich zum Start ins 2. Ausbildungsjahr, beginnt auch Deine praktische Ausbildung in den jeweiligen Fachabteilungen des Uni-Klinikums.
Die staatliche Abschlussprüfung (Examen) zum Ende des 3. Ausbildungsjahres gliedert sich in schriftliche, mündliche und praktische Prüfungen. Es prüfen die Lehrkräfte und Dozente unter Aufsicht der Regierung von Mittelfranken.

Theorieunterricht

Hier werden praxisnah alle berufsspezifischen Grundlagen und Kenntnisse vermittelt. Überwiegend ärztliche Dozenten vermitteln ihr Fachwissen anhand anschaulicher Fallbeispiele aus ihrem Klinikalltag.

Praktischer Unterricht

In Kleingruppen finden hier praktische Übungen in den schuleigenen Laboren statt.

Praktikum

In den fachbereichen Histologie/Zytologie, klinische Chemie, Mikrobiologie und Hämatologie werden ab dem 2. Ausbildungsjahr Praktikas absolviert. Das im Unterricht erlernte Fachwissen kann hier praktisch umgesetzt und erweitert werden.

Die Unterrichtsfächer für MTLAs findest Du hier.